// 22.07.2014

Deutsche Hypo begibt fast dreifach überzeichnete Benchmark-Emission

Die Deutsche Hypothekenbank emittierte gestern erfolgreich einen fünfjährigen Hypotheken-Pfandbrief im Benchmark-Format; es handelt sich hierbei um das Debüt in Sachen Großemissionen in diesem Jahr. Das Volumen belief sich auf 500 Mio. Euro. Im Deckungsstock befinden sich Hypothekendarlehen an gewerbliche Immobilienkunden mit Schwerpunkt in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich.

Der Pfandbrief ist mit einem Kupon von 0,625 Prozent ausgestattet und der Ausgabekurs lag bei 99,917 Prozent, was einem Renditeaufschlag von +1 Basispunkt zur Swap-Mitte und einem Spread zur Vergleichs-Bundesanleihe von 33 Basispunkten entspricht. Damit lag der Spread am unteren Ende der Guidance. Die DekaBank, DZ Bank, HSBC, NORD/LB und die UniCredit haben als Bankenkonsortium die Transaktion begleitet. Neben einer großen Nachfrage im Inland und aus Österreich von 73,2 % war der Pfandbrief auch besonders im Ausland gefragt. Die ausländischen Orders kamen aus Nordeuropa, der Schweiz und Italien, aber auch aus Asien. Zu den Investoren zählen Banken, Sparkassen, Asset Manager und Zentralbanken.

Nach dem sogenannten 'Initial Price Talk', einer sehr konstruktiven Orientierungsphase von circa einer Stunde, wurde das Orderbuch für ca. 30 Minuten geöffnet. Es gingen über 70 Kaufaufträge mit einem Gesamtvolumen von über 1,4 Mrd. Euro ein. Trotz historisch niedriger Renditen und vor einem nicht gerade einfachen geopolitischen Hintergrund traf die Emission auf eine sehr starke Nachfrage und generierte ein sehr granulares Orderbuch. "Wir konnten das gute Momentum am Kapitalmarkt nutzen", betonte Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo. "Das gezeichnete Volumen beweist wieder einmal, dass die Emissionen der Deutschen Hypo als Qualitäts-Investment angesehen werden und daher stark nachgefragt sind."

Die Deutsche Hypo ist dank ihrer über 140-jährigen Erfahrung als Pfandbriefbank ein renommierter Emittent am Markt. 2013 belief sich das Refinanzierungsvolumen auf 3,3 Mrd. Euro. Für 2014 ist eine vergleichbare Größenordnung geplant. Die Deutsche Hypo emittiert neben Pfandbriefen auch ungedeckte Inhaber- und Namensschuldverschreibungen.

 

Die Eckdaten der Benchmark-Emission im Überblick

Emittent:    Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft)

Format:      Hypotheken-Pfandbrief

ISIN:          DE000DHY4382

Fälligkeit:   29. Juli 2019

Volumen:   500 Mio. Euro

Spread:     Mid-Swap-Satz plus +1 Basispunkt

Kupon:      0,625 %

Rating:      Aa2 (Moody's)

Börsennotiz: Hannover